von der Quelle zur Mündung
                            
zur Schmutterquelle
Biberspuren
im Quellgebiet
Siegertshofen
Münster
bei Westheim
.... noch in Arbeit
Diedorf
Hammel
Hannenweiler
Gablingen
Batzenhofen
Achsheim
Die Schmutter wurde von der Quelle bis zu Autobahn A8 in
ihrem ursprünglichen Flußbett belassen.
Nach der A8 wurde bis zur Donau hin ihr Lauf ab 1970
begradigt.
Die gesammte Länge beträgt 76 km und der Höhendiffernz
235 m.