die Leibi
die Quelle der Leibi ist westlich des Gewerbegebiets
in Weißenhorn neben der stillgelegten Bahnstrecke
nach Witzighausen. In der junge Leibi landet im
Gewerbegebiet so mancher Wohlstandsmüll. Nach
5km nähert sich die Leibi bei Hegelhofen der Roth
auf 500m. Die nächsten 6km geht es durch Felder
und den Leibi-Esch. Eine der schönsten und
ruhigsten Ecke entlang ihres Laufs. An Holzschwang
und Hirbishofen vorbei, zwischen Tiefenbach und
Luippen durch Wiesen und Feldern nach Holzheim.
Etwa 1km nach Holzheim speist das Leibiwaser ein
künstlich angelegtes Biotop. Nach dem Steinheimer
Weiher gleich neben der Leibi gelegen und nach
Steinheim kommt noch geklärtes Wasser aus dem
“Kläranlage Zweckverband Steinheim/Holzheim“
dazu. Unterhalb des Buchbergs und unter dem
Strassengewirr der Autobahn”A7” bringt der
Landgraben aus dem Ried noch reichlich Wasser.
Erst jetzt sieht die Leibi wie ein kleiner Fluß aus.
Der Wasserstand und die Menge wird aber vom
Wasserwirtschaftamt in Krumbach nicht registriert.
In Ort Leibi ist die einzige Mühle entlang dem Fluß
aber das Mühlrad ist nur noch eine Attrappe. Durch
den Auenwald vorbei am Leibisee mündet die Leibi  
nach 22km in die Donau.   
Luippen
Schloß Neubronn
Wegkreuz nach Neuhausen
Holzheim
Steinheimer Weiher
Buchberg
Jägerstand neben der Leibi
Steinheimer Kirche
Leibi-Mündung / Donau
Leibisee
Leibi-Mühle
Holzschwang
im Esch
Leibiholz
Hegelhofen
Müll im Gewerbegebiet
Leibiquelle unter dem Baum
durch Felder und Wiesen